Ruf farmen ist immer so eine Sache. Die meisten hassen es, ich liebe es. Es ist reine fleißarbeit und man kommt im besten Fall jeden Tag ein Stück vorwärts.
Diese Aussage hätte ich jedenfalls noch vor einigen Monaten getroffen, heute hängt mir Ruf farmen nur noch zum Hals raus. Nach 96 erfürchtigen Fraktionen hat man einfach keine Lust mehr. Eigentlich sogar schon nach 80, aber gut den Rest will man dann halt auch noch hinter sich bringen. Aber erst mal alles auf Anfang:

Es war ein gemütlicher WoW Abend. Ich wusste wie so oft nicht was ich tun sollte. Alte Dungeons? Mounts farmen? So viele Möglichkeiten. Also klickte ich mich durch meine Erfolge und sah das ich 55 Fraktionen auf Erfürchtig gebracht hatte. 55 von damals, zu Legion, 70. Das klang doch gut, wie ein netter Erfolg an dem man mal so arbeiten könnte. Immerhin gab es doch mehr als genug Fraktionen, man hatte freie Wahl welche man hoch bringen wollte und welche nicht. Also hab ich mir angesehen was es sonst noch für Ruf-Erfolge gab. Und da erinnerte ich mich an diesen einen ganz bestimmten der einem den Titel „der/die Wahnsinnge“ einbrachte. Ein wirklich schöner Titel wie ich finde. Fanden damals übrigens einige wie ich schnell feststellen musste. Es gab in Legion eben nichts mehr zu tun, alle warteten nur auf BfA und so hockten alle in Tanaris und töteten fleißig Mobs. Alle auch die Gabe, die nicht wusste dass ihr Traum vom Titel zwar wahr werden würde, aber sie mit 70 Erfürchtigen Fraktionen noch lange nocht am Ziel ihrer Träume war.

Ich muss sagen dieser Erfolg hat mir schon alle abverlangt. Allein bei den Piraten Ruf zu farmen und beim Dampfdruckkartell Ruf zu verlieren hat mich einiges an Überwindung gekostet, denn ab diesem Punkt gab es kein zurück mehr. Das mag für einige Lächerlich klingen, aber ich habe nur einen Main. Ein Charakter mit dem ich alles erreichen möchte, für mich war es also keine Option am Ende bei den Goblins hasserfüllt zu sein. Zumindest das musste ich also wieder gerade rücken. Aber gut, wie bereits erwähnt war ich damit nicht alleine. Viele andere haben mit mir gemeinsam dem Ruf wieder hoch gebracht, was ein Fluch und ein Segen zugleich war. Auf der einen Seite hat dir andauernd irgendein Depp deinen Mob weg geschnappt, die ja eh viel zu langsam respwarn, oder aber du hast erst gar keinen Mob zu Gesicht bekommen. Andererseits konntest du in einer Gruppe mit netten Leuten echt was reißen. Doch leider besteht der Erfolg ja nicht nur aus diesen zwei Fraktionen.
Da wäre noch der Dunkelmond-Jahrmarkt. Der meiner Meinung nach der einfachste Teil des Erfolges ist. Natürlich muss man ständig darauf warten dass er wieder auftaucht und die Dailys sind auch nicht ganz mein Fall, aber wenigstens ist ein Ende in Sicht.
Anders sieht es da bei Rabenholdt aus. Zum Glück habe ich mir irgendwann mal einen Schurken hoch gebufft mit einem Buff aus einer Erweiterung. Das war auch bitter nötig, hätte ich die Klasse auch noch hoch spielen müssen… Nun ja ich hätte es wohl trotzdem getan aber es wäre mit noch mehr fluchen einhergegangen.

Jedenfalls hatte ich es irgendwann geschafft genug Kisten zusammen zu krazten und genug Mobs zu töten. Ich war glücklich. Und ja ich war sicherlich Wahnsinnig geworden, denn nur wenige Tage später kam BfA heraus und der höchste Ruf-Erfolg betrug nicht mehr 70 sondern 100 Erfüchrtige Fraktionen und alles was ich dachte war:

„100 klingt doch nett, dann hab ich sicherlich alle Fraktionen auf Erfürchtig, voll cool.“

Ja voll cool und voll nett. Immerhin gibt es zwischendrin Erfolge über die man sich freuen kann. Am Ende wartet ein netter Titel und ein tolles Mount, was will man mehr? Und es sind ja auch nicht alle Fraktionen die man hoch bekommen muss. Nur fast alle…
Genauso schnell wie die Begeisterung kam die Panik, denn wie viele sicherlich wissen gibt es auch Fraktionen die aus dem Spiel entfernt wurden, Fraktionen die man nicht mehr auf Erfürchtig bekommen kann, sondern die dazu verdammt sind für immer mit einem gelben, neutralen Balken in der Liste zu stehen. Dann wären da noch die „Fraktionen“ die gar keine sind. Leibwächter, Angelfreunde und die Ackerbauern die gar nicht gewertet werden. Und dann sind da noch die PvP Fraktionen, vor denen jeder PVE Spieler wie ich es bin, sich gerne drückt. Und so begleitete mich zwischendurch immer wieder die Panik das es vielleicht gar nicht genügend Fraktionen mehr für mich gab die ich hoch bringen konnte. Was wenn der schwarze Prinz am Ende die einzige Fraktion wäre die mehr fehlt? Meine Abstinenz zu Pandaria sollte mir vielleicht doch noch zum Verhjängnis werden, denn nur mit dem Tunier der Erhabenen würde ich Jahre brauchen um diese Fraktion auf Erfürchtig zu bringen. Nur neue Fraktionen würden mich vor diesem Schicksal retten…

Doch ich verdrängte diese Sorgen. Darüber konnte ich mir noch Gedanken machen wenn es soweit war. Und es war noch lange nicht so weit. Denn wer glaubt dass man mit der Hälfte schon fast fertig ist irrt sich. Je mehr Fraktionen man hoch bekommt, desto schwieriger wird die ganze Sache. Am schlimmsten dabei, die Hydraxianer…
Einmal in der Woche kann man den Geschmolzenen Kern besuchen und genau bis Respektvoll gibt der Trash Ruf. Der Moment in dem sich normalerweise denke das ich fast fertig bin und die Fraktion im Kopf schon als erledigt abharke. Doch dann stellt man nach dem ersten Run fest dass die Bosse einfach so gut wie keinen Rufe geben. Und Wochen später geht man immer noch jeden Mittwochabend rein und fragt sich ob der Balken sich überhaupt bewegt hat. Aber gut wenigstens kann man es irgendwann schaffen, man muss nur lang genug durchhalten und nicht daran denken wie lange es dauern wird und man muss sich darauf freuen nie wieder hineingehen zu müssen! Der einzige Lichtblick den ich bei vielen, vielen Fraktionen hatte.

Und es gibt ja auch Fraktionen mit denen man so schnell fertig ist dass man sie gleich wieder vergessen hat. Die Argentumdämmerung zum Beispiel. Oder alle Fraktionen in Cata die man einfach nebenher in Dungeons machen kann weil es wunderbare Wappenröcke gibt. Da wünscht man sich doch Blizzard hätte diesen Luxus für alle Fraktionen eingeführt. Doch ich will nicht so lang drum herum reden. Wenn ihr genau wissen wollt was ihr für welche Fraktionen tun müsst, lest doch einfach den Guide. Ich habe bei ihm versucht alles so übersichtlich wie möglich zu gestalten ohne euch groß mit meinen Ausführungen zu langweilen. Also, viel Spaß und gute Nerven für alle die den Erfolg ebenfalls machen wollen!

Kategorien: Blog