Dungeons & Dragons ·Rollenspiel

Never Trust a Smiling Gamemaster – Irdra, das Zeitalter der Helden: „Pentastrazs erwacht“

Session 3: „Pentastrazs erwacht“

Der Zwerg in schwarzer Rüstung stellt sich als Theredan, einen Todesritter aus den Schattenlanden, heraus. Thorim ist ihm schon einmal begegnet als dieser seine Einheit auslöschte und ihn zum sterben zurück lies.

Die Gruppe kämpft erst gegen den untoten Oger und schafft es nach einem harten Kampf auch diesen zu besiegen. Doch Theredan zeigt sich unbeeindruckt und wirkt aus der Sicherheit seines Schutzzaubers weiter ein Ritual auf den Drachenschädel. Um ihn aufzuhalten versucht die Gruppe den Schutzzauber zu durchbrechen, scheint aber keinen Erfolg zu haben. Thorim und Kerodir lasen wiederwillig von Theredan ab und versuchen den Drachenschädel zu zerstören während Bard und Gilly weiterhin versuchen den Schutzzauber zu vernichten.

Nachdem Gilly, in Spinnenform, die Schutzkugel mit einem Spinnennetz eingewickelt hat steckt Bard dieses in Brand und läuft los um Hilfe bei den Dorfbewohnern zu holen. In genau disem Moment beendet Theredan seinen Zauber und Drachenschädel erwacht zum leben, seine eingemauerten Gebeine fangen an sich zu bewegen und bringen das Grabmal zum einstürzen. Nur mit Glück, und da Gilly einen Teil der Gruppe in seiner Spinnenform schütz, schafft es die Gruppe den Einsturz nahezu unverletzt zu überstehen.

Die Dorfbewohner helfen dabei die Trümmer beiseite zu räumen und die Gruppe zu befreien. Die Gruppe versucht das erlebte in der Taverne zu verarbeiten und trifft dort auf einen Neuankömmling, Thalin Orkspalter. Thalin ist der kontaktmann den Thorim treffen sollte um die Zwerge von Lir Madun für den Kampf gegen die Schattenlande zu gewinnen. Die Gruppe beschließt mit ihm zur Hauptstadt Khel Ador zu reisen.

Währenddessen holte sich Kerodir eine Chronik des Dorfes und versuchte etwas über das Drachenskelett herauszufinden. Er konnte erfahren, dass for 300 Jahren einige Drachen in Lir Madun wüteten und von einer Abeuterergruppe besieht wurden. Beim Versuch den letzten Drachen, den blauen Drachen Pentastrazs, zu töten starb ein großteil dieser Gruppe. Die beiden Überlebenden, ein Halbling namens Dain Ebenwolke und ein Mensch namens Marin Bern beerdigten ihre Freunde und den Drachen in der Grabkammer und gründeten das Dorf Headnar.

Marin Bern verließ das Dorf später wieder aber die Nachkommen von Dain Ebenwolke blieben. Kerodir besucht diese Nachkommen und findet heraus das sie einen Dolch von ihrem Vorfahren geerbt haben, dieser jedoch in der gleichen Nacht verschwand in der auch Isabel weglief. Kerodir freundet sich noch mit Peony Ebenwolke an und lernt von ihr während einer Meditation in der Traumwelt zu wandeln.

 

Statistik

besiegte Gegner in der Session 2
besiegte Gegner insgesamt 17
erhaltene Erfahrung pro Spieler 700
Level der Gruppe 3
Bard Pitts Eroberungen 1
Tag am Anfang der Session Tifstag der 26te Thorgus, 14ZH*, Abend
Tag am Ende der Session Arcstag der 28te Thorgus, 14ZH, Morgen

*im Zeitalter der Helden

Bard Thorim Gilly Kerodir
gewürfelte 20 1 1
gewürfelte 1 1 1
KOs
Inspiration 1 1