Dungeons & Dragons ·Rollenspiel

Never Trust a Smiling Gamemaster – Irdra, das Zeitalter der Helden: „Hallo, haben sie Isabel gesehen?“

Session 2: „Hallo, haben sie Isabel gesehen?“

Unsere Gruppe beginnt den Tag wieder in Headnar nachdem sie zuletzt die Hexe im Grimmigen Moor getötet hatte.

Da es immer noch den Tod eines Dorfbewohners durch die Orks aufzuklären gibt macht sich ein Teil der Gruppe auf dem Weg um seine Witwe nach Einzelheiten zu fragen. Sie können allerdings nicht sehr viel neues erfahren, außer dass die Tochter mittlerweile auch verschwunden ist. Da in der Taverne auch noch eine Gelehrte war die auf der Suche nach gestohlenen Waren durch Orks war entschließt sich die Gruppe die Orks zur Strecke zu bringen.

Es wird noch eine Belohnung mit den reichsten Händlern des Dorfes ausgehandelt und schon machen sich alle auf den Weg.

Gegen Nachmittag entdeckt die Gruppe dann fünf Orks und greift diese an. Nach einem harten Kampf, in dem Throim zu Boden geht, schaffen sie es schließlich die Orks zu besiegen. Nachdem Thorim wieder aufgepäppelt wurde entdeckt die Gruppe auf der Schulter eines Orks eine Tätowierung und beschließt diese auszuschneiden und mitzunehmen um sie übersetzen zu lassen.

Kurze Zeit später finden sie den Rest der Orkgruppe und die gestohlenen Waren. Sie warten bis zum Einbruch der Nacht und greifen sie an. Durch gute taktische Planung ist der Kampf schnell zu Ende und die Gruppe beginnt den Karren mit den Waren zurück zum Dorf zu ziehen.

Im Dorf angekommen wecken sie die Gelehrte und tauschen den Karren gegen ihre Belohnung ein. Dann handeln sie mit dem Sohn des Tavernenbesitzers eine kostenlose Übernachtung aus und schlafen bis in den Mittag hinein.

Nachdem die Gruppe ausgeschlafen hat teilt sie sich auf um die Köpfe der besiegten Orks gegen eine Belohnung zu tauschen und jemanden zu finden der das Orktattoo übersetzen kann. Die Alchemistin des Dorfes, selbst ein Ork übersetzt es schließlich für sie: „Urk, erster Sohn von Gnash“ Die Gruppe erfährt, dass Gnash einer der höchsten Kriegsgeneräle im Orkreich Throghrash ist.

Throim geht mit Gilly zur Witwe um ihr zu berichten, dass ihr Mann gerächt wurde und bekommen zur Belohnung je einen Beutel Elfwurz. Danach beginnen sie die Dorfbewohner nach ihrer verschwundenen Tochter, Isabel, zu befragen. Sie finden heraus, dass Isabel vermutlich von zuhause abgehauen ist.

Gegen Abend treffen sich alle wieder in der Taverne als ein Erdbeben das Dorf erschüttert. Sie stürmen nach draußen und sehen wie drei Skelette einen Dorfbewohner töten. Sofort greift die Gruppe die Skelette an und schafft es auch sie zu besiegen. Throim macht sich sofort auf die Suche nach dem Ursprung der Untoten und findet am Fluss vor einem Höhleneingang noch ein weiteres Skelett, dass schnell erledigt wird.

Das Dorf wird alarmiert und die der Schmied des Dorfes und die Alchemistin erklären sich bereit der Gruppe den Rücken frei zu halten während diese in die Höhle gehen.

Am Ende eines Ganges findet die Gruppe eine Grabkammer aus der offensichtlich die Skelette kamen. Und vor einem Podest mit einem riesigen Drachenschädel steht ein Zombie Oger und ein Zwerg in schwarzer Rüstung und einer schwarzen Sense der einen der Gruppe unbekannten Zauber auf den Schädel wirkt.

Der Zwerg hüllt sich in ein magisches Schutzschild und befiehlt dem Oger die Gruppe anzugreifen …

 

Statistik

besiegte Gegner in der Session 14
besiegte Gegner insgesamt 15
erhaltene Erfahrung pro Spieler 258
Level der Gruppe 2
Bard Pitts Eroberungen 1
Tag am Anfang der Session Nirstag der 25te Thorgus, 14ZH*, Vormittag
Tag am Ende der Session Tifstag der 26te Thorgus, 14ZH, Abend

*im Zeitalter der Helden

Bard Thorim Gilly Kerodir
gewürfelte 20 1 1 1 3
gewürfelte 1 3 1
KOs 1
Inspiration 1 1