Blog ·Videospiele

Meine Top 20 Games

Mir viel in den letzten Wochen und Monaten auf, dass ich immer weniger Zeit mit Videospielen verbringe im Vergleich zu noch vor ein paar Jahren. Das hat mich etwas zum Nachdenken gebracht. Unter anderem habe ich mir Gedanken darüber gemacht welche Spiele mich bewegt haben (und es teilweise heute noch tun). Herausgekommen ist dabei eine Liste mit meinen persönlichen Top 20, die ich euch natürlich nicht vorenthalten möchte. Aber Vorsicht: Dieser Post könnte Spoiler enthalten…

1. The Legend of Zelda: Ocarina of Time

The Legend of Zelda: Ocarina of Time Nintendo 64 GameCube Wii Nintendo 3DS Ocarina of Time ist für mich ein No-Brainer. Ich habe dieses Spiel schon immer gemocht und mir für jede Konsole gekauft. Ich mag das Prinzip der verschiedenen Dungeons und Items, die man brauch im diese zu erkunden und bestehen. Es ist ein sehr klassisches Action-Adventure und gerade deswegen versprüht es für mich diesen Ganz besonderen Charme. Jedes Dungeon folgt einem einfachem Prinzip: Ein Item, ein Zwischengegner, ein Endgegner. Jeder Endgegner braucht wiederum eine eigene Taktik, keine schwere aber man kann auch nicht einfach drauf hauen. Dieses einfache Rezept macht sorgt dafür, dass man zwar ge- aber nicht überfordert wird. Und die verschiedenen Musikstücke, die man auf der namensgebenden Okarina spielen kann sind abwechslungsreich und sehr schön.

2. Mass Effect Trilogie

Mass Effect Triologie Windows Playstation 3 Xbox 360 Für Menschen die mich kennen ist es kein Geheimnis, dass ich Science Fiction und besonders Star Wars mag. Also war es für mich gar keine Frage, ob ich Mass Effect ausprobiere, schließlich ist es von Bioware (den Entwicklern von Star Wars: Knights of the Old Republic). Genau genommen war dies eines von drei Spielen, dass mich dazu gebracht hat mir eine Xbox 360 zu kaufen. Am besten entfaltet Mass Effect seine Wirkung, wenn man alle drei Teile am Stück spielt. Und am besten auch gleich mit den DLCs (Ich bin eigentlich kein großer Fan von DLCs, aber Mass Effect 2 & 3 haben ein paar sehr gute). Der erste Teil ist im Vergleich zwar noch etwas gemächlich, aber mit dem zweiten geht es dann erst richtig los. Den Hauptcharakter in den ersten fünf Minuten erst einmal sterben zu lassen und dem Spieler dann klar zu machen, dass das ganze Spiel auf ein Selbstmordkommando hinausläuft in dem alle Charaktere, die man lieb gewonnen hat, vermutlich sterben werden ist eine geniale Entscheidung von Bioware gewesen. Und im dritten Teil stellt sich dauernd die Frage ob man wenige, die einem nahe sind, für viele opfern wird. Nur wenige Entscheidungen in dieser Trilogie fallen einem leicht.

3. Dragon Age: Origins

Dragon Age: Origins Windows Mac OS X Playstation 3 Xbox 360 Dieses Spiel sollten wir vielleicht so anfangen wie es für mich anfing, mit drei Trailern: Dragon Age: Origins – Sex and Violence Trailer, Dragon Age: Origins – Sacred Ashes Trailer, Dragon Age: Origins – This is War Trailer. Nach diesen Trailern hatte ich quasi keine andere Wahl als mir das Spiel zu kaufen. Und ich habe es bis heute nicht bereut. Auch die DLCs und das Addon, Awakening, waren hier unglaublich gut. Was dieses Spiel für mich so besonders macht sind die verschiedenen Origin-Storys die man spielen kann und die das weitere Spielen mit beeinflussen. Besonders zwei Origin-Storys haben es mir angetan: Der adlige Zwerg und die Stadt-Elfin, beide übrigens von Daniel Erickson geschrieben. Als adliger Zwerg wird man von seinem Bruder verraten und hat später die Wahl ob man ihm dabei hilft der rechtmäßige König zu werden. Eine schwierige Entscheidung, da er eigentlich die Zwerge in eine neue und bessere Zukunft leiten will. Bei einer weiblichen Stadt-Elfin fängt dagegen alles damit an, dass ein menschlicher Adliger sie entführt um sie zu vergewaltigen. Auch nicht gerade der normalste Start in ein Abenteuer.

4. Borderlands 2

Borderlands 2 Windows Mac OS X Linux Playstation 3 Xbox 360 Playstation 4 Xbox One PS VIta Der erste Borderlands Teil hatte es mir nicht so angetan und hätte eine Freundin von mir nicht so über den zweiten Teil geschwärmt hätte ich ihn mir vermutlich auch nicht vorbestellt um ihn mit ihr zusammen zu spielen. Zum Glück habe ich das aber getan sonst hätte ich niemals die Badass-este Klasse der Welt kennengelernt, den Mechromancer. Als Mechromancer kann man während des kämpfens Anarchie-Punkte sammeln, für jeden Punkt erhöht sich der Schaden um 1,75% allerdings verringert sich auch die Zielgenauigkeit um 1,75%. Was auf höchster Stufe 1050% mehr Schaden sind, zumindest falls man trifft. Besonders im Couch-Coop macht Borderlands 2 durch seinen schrägen Humor unglaublichen Spaß.

5. Katawa Shoujo

Katawa Shoujo Windows Mac OS X Linux Katawa Shoujo fällt hier etwas aus der Reihe. Es fällt leicht es als ein Dating Sim für pubertierende Teenager abzustempeln. Doch Geschichte um den herzkranken Hisao und seine Mitschüler ist grandios geschrieben. Und besonders bemerkenswert ist, dass das Spiel komplett kostenlos ist von einem internationalen Team stammt, dass seinem Ursprung auf 4chan hat.

6. Brothers: A Tale of Two Sons

Brothers: Tale of Two Sons Windows Playstation 3 Xbox 360 Über Brothers: A Tale of Two Sons habe ich ja schon einmal geschrieben, nachdem ich es gespielt hatte. Wie dieses Spiel es schafft seine Geschichte fast ausschließlich durch das Gameplay zu erzählen ist Wahnsinn.

7. 聖剣伝説3 (Seiken Densetsu 3/Secret of Mana 2)

Secret of Mana 2 SNES An eine deutsche oder gar englische Version von Secret of Mana 2 zu kommen ist eigentlich unmöglich. Das liegt daran, dass es nie außerhalb von Japan erschienen ist. Aber wenn man einmal das unmögliche geschafft hat findet man ein sehr schönes Rollenspiel, dass sich sogar zu zweit (und in manchen Versionen zu dritt) spielen lässt. Sehr schön ist auch, dass es sechs verschiedene Charaktere gibt von denen man am Anfang drei auswählen muss. Jeder dieser Charaktere fängt das Spiel anders an, wodurch sich jedesmal die Motivation und das Erlebnis verändert.

8. The Elder Scrolls V: Skyrim

The Elder Scrolls V: Skyrim Windows Playstation 3 Xbox 360 Skyrim ist OpenWorld in Reinkultur. Nirgends fällt es einem so leicht zu vergessen das man eigentlich die Welt vor den Drachen retten wollte und stattdessen anfängt bei der Akademie von Winterfeste Magie zu studieren.

9. Fallout 3

Fallout 3 Windows Playstation 3 Xbox 360 Fallout 3 ist wie Skyrim ein OpenWorld Spiel, nur angesiedelt im post-apokalyptischen Ödland der USA. Man beginnt das Spiel mit seiner Geburt und legt dort auch sein zukünftiges Aussehen fest, dieses beeinflusst sogar das Aussehen des eigenen Vaters, der später auch verschwindet, was als Katalysator für die Abenteuer in der verstrahlten Aussenwelt dient. Als später dann der Vater meines Charakters starb war es für mich keine Frage sein Lebenswerk fortsetzen zu wollen.

10. Halo: Reach

Halo: Reach Xbox 360 Reach ist ziemlich gradlinig. Laufe vorwärts und schieße auf alles was sich bewegt. Was ich an diesem Teil der Halo Serie so mag, abgesehen von Coop, ist die kurze Flugsimulator- Mission mittendrin und das Ende. Wer Halo kennt weiß, dass der Planet Reach am Ende fällt. Und so ist auch die letzte Mission: Man steht allein auf weiter Flur und die Gegnerscharen hören einfach nicht auf. Das Spiel ist zu ende wenn du tot am Boden liegst.

11. Fable 2

Fable 2 Xbox 360 Fable 2 hat ein herausragendes Merkmal für mich: Das Tempo. Für mich passte einfach alles. Das Spiel beginnt indem der Bösewicht deine Schwester tötet. Ab da gab es für mich nur ein Ziel: Rache! Also arbeitete ich auf meine Rache hin, suchte mir Verbündete und gründete sogar eine Familie. Mit der Zeit wurde mir die Rache nicht mehr so wichtig. Ich hatte meine Frau und zwei Kinder, die sich immer freuten wenn ich vorbei kam. Doch dann traf ich wieder auf den Bösewicht und er sagte mir, dass er meine Familie besucht und getötet hatte. Mein Hund wollte mich beschützen doch auch ihn tötete er. Er nahm mir meine Familie, schon wieder. Mein Wunsch nach Rache war wieder erwacht.

12. Metal Gear Solid

Metal Gear Solid Windows Playstation 3 Playstation 4 PSP PS VIta In Metal Gear Solid geht es vor allem darum nicht gesehen zu werden. Man schleicht und versteckt sich um an’s Ziel zu kommen. Nur hin und wieder kämpft man wirklich gegen jemanden, meistens gegen Bosse. Und zum Ende hin, wird noch einmal alles was man zu glauben denkt über den Haufen geworfen.

13. Uncharted 2: Among Thieves

Uncharted 2: Among Thieves Playstation 3 Uncharted war das Tomb Raider was wir haben wollten als die Serie langsam vor sich her vegetierte. Uncharted 2 war für mich der Grund eine Playstation 2 zu kaufen und ich habe es nicht bereut. Es hat Action und Abenteuer, sieht grandios aus und erzählt eine spannende Geschichte.

14. Brütal Legend

Brütal Legend Windows Mac OS X Linux Playstation 3 Xbox 360 Brütal Legend ist … anders. Man spielt einen Roadie, den es in’s Land des Metals verschlagen hat. Das Spiel ist Metal pur.

15. Portal 2

Portal 2 Windows Mac OS X Linux Playstation 3 Xbox 360 Portal 2 ist ein Puzzle-Spiel. Ein Puzzle-Spiel mit viel Humor. Es ist nicht zu schwer und nicht zu einfach, so das man einige Stunde Spaß damit haben kann. Selbst nachdem ich es durchgespielt hatte und die Lösungen für die Rätsel kenne spiele ich es gerne hin und wieder noch einmal.

16. The Walking Dead

The Walking Dead Windows Mac OS X Android iOS Kinde Fire HDX Ouya Playstation 3 Playstation 4 PS VIta Xbox 360 Xbox One The Walking Dead hat etwas geschafft, was noch kein Spiel bei mir geschafft hat: Ich habe aufgegeben. Man flieht als Lee vor Zombies und trifft dabei die kleine Clementine. Da man ein guter Mensch ist nimmt man sie mit und kümmert sich um sie. Man findet mehr Weggefährten, trifft Entscheidungen und verliert Freunde. Man versucht Clementine vor all dem zu beschützen, aber das klappt natürlich nicht. Also tut man was immer nötig ist um dafür zu sorgen, dass sie in Sicherheit ist. Doch dann kam eine Entscheidung, die ich einfach nicht treffen konnte. Meine Gruppe braucht Treibstoff, den gibt es aber nur bei einer gefährlichen Sekte. Dahin konnte ich Clementine auf keinen Fall mitnehmen. Doch zurücklassen konnte ich sie auch nicht. Irgendjemand ist hinter ihr her, so dass ich sie nicht alleine lassen kann. Also blieb mir nur eine Möglichkeit: Ich schloss das Spiel. Es war die einzige Entscheidung, die ich ruhigen Gewissens treffen konnte. Ich hätte nicht gedacht, dass ein Spiel so eine Wirkung auf mich haben könnte …

17. Gone Home

Gone Home Windows Mac OS X Linux Dieses Spiel ist ständig im Wandel. Es ist spät Abends und man kommt bei seiner Familie an. Aber niemand ist da. Man irrt durch das leere Haus und sucht nach hinweisen was passiert ist. Zeitweise fühlt es sich an wie ein Krimi, dann wie Horror. Es erzählt eine grandiose Geschichte und das auf eine so fesselnde Art, dass mir gar nicht auffiel wie die Zeit verging.

18. Star Wars: The Old Republic

Star Wars: The Old Republic Windows Als Star Wars Fan war es klar, dass ein Star Wars Spiel auf dieser Liste landen musste. Knights of the Old Republic lag sehr weit vorne aber The Old Republic schaffte es knapp vorher ins Ziel. Es schafft es als MMO eine so persönliche Geschichte für meinen Charakter zu erzählen, dass ich Zeitweise vergessen habe, dass ich mit anderen Spielern spiele. Zusätzlich erlaubte es mir einen Chiss im imperialen Geheimdienst zu spielen, wie konnte ich es da nicht mögen. Und jeder Dialog im Spiel ist vertont, Bioware typisch ist es sogar möglich Entscheidungen in den Dialogen zu treffen. Wer Star Wars und Bioware Spiele mag sollte dieses MMO definitiv einmal ausprobieren.

19. Tron 2.0

Tron 2.0 Windows Mac OS X Xbox Tron war ein Film, der uns in’s Innere eines PCs mitnahm. Und Tron 2.0 machte das gleiche. Es ließ mich eine Firewall konfigurieren, damit ich ein Datenpaket hindurch lassen konnte und ich spazierte durch das Betriebssystem eines PDA (Falls die noch jemand kennt). Ich war ein User unter Programmen, ein Gott im PC.

20. Fluch der Karibik

Fluch der Karibik Windows Xbox Fluch der Karibik ist kein sehr gutes Spiel. Es war ein Piratenspiel, dass kurzfristig in Fluch der Karibik umgepackt wurde, damit Disney ein Spiel vorzuweisen hatte. Doch es schaffte etwas, was erst Assassins Creed: Black Flag wieder schaffte. Es ermöglichte mir Pirat zu spielen, Schiffe zu entern und eine Flotte aufzubauen. Und allein dafür hat es einen Platz auf dieser Liste verdient.